Starke Leistungen bei der HMM im KDK
Tina Scheuer, 19.05.2015

 

Am vergangenen Wochenende richtete der KSV Langen die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften im KDK (Kniebeuge / Bankdrücken / Kreuzheben) aus. 

Mit 11 gemeldeten Mannschaften, war es eine der bislang größten Veranstaltungen dieser Art in Hessen. Eine Hessische Mannschaftsmeisterschaft mit mehr Mannschaften, gab es bislang nicht. Neben den Mannschaften waren noch ein paar „Einzelkämpfer“ außer Konkurrenz am Start, um bestimmte Normen für noch bevorstehende Wettkämpfe zu erzielen. So waren es dann doch 41 Heber und 2 Heberinnen, die an diesem Tag ihre maximalen Kraftleistungen testen wollten.

 

Der KSV schickte an diesem Tag 2 Mannschaften an den Start. „Langen 1“ in der Besetzung Marius MILLA, Myrco GRIESCH, Vanessa NEUMANN und Abdul DURANI, erkämpfte mit 1251,36 Punkten hinter dem AC Siegfried Darmstadt (1288,21 Punkte) den 2. Platz.

MILLA kam auf 260kg KB, 162,5kg BD und 267,5kg im KH. GRIESCH (170kg / 122,5kg / 205kg), NEUMANN (137,5kg / 82,5kg / 132,5kg), DURANI (ohne gültigen Versuch im KB / 190kg / ohne gültigen Versuch im KH).

 

„Langen 2“ startete mit Eren KAYADAN (220kg / 175kg / 225kg), Jürgen STÜTZ (135kg / 120kg / 145kg) und Peter HERTEUX (180kg / 155kg / 200kg). Man belegte mit einem Starter weniger, immerhin noch den 9. Platz.

 

Relativsieger, also die leistungsstärksten Heber in Zusammenhang mit ihrem Körpergewicht, wurden bei den Männern Marius MILLA vom KSV mit 498,25 Punkten. Bei den Frauen wurde es Sonja KRÜGER vom AC Darmstadt mit 483,36 Punkten.

 

Beste Heber „raw“ (also ohne unterstützendes Equipment) wurden bei den Männern Francesco VIRZI mit 472,72 Punkten (277,5kg / 190kg / 285kg) aus Heiligenrode und bei den Frauen Vanessa NEUMANN vom KSV.

 

Aus den Reihen der Sportler, deren Betreuer, Familien und Freunde kam ein Lob zu dieser Veranstaltung.

Eine Dank auch an die vielen Helfer, die das Gelingen erst möglich gemacht haben.

Termine
Momentan sind keine Termine hinterlegt!