DM KDK Aktive/Senioren am 20./21.02. in Randersacker
Tina Scheuer, 27.02.2016

 

Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf der Aktiven und Senioren am vergangenen Wochenende in Randersacker.

Den Anfang machten am Samstag (20.02.) die Senioren der AK IV und III.

In der AK IV ging Kazimierz Forys in der Gewichtsklasse -93kg an den Start. Die Kniebeuge begann er mit starken 190kg, patzte jedoch im Bankdrücken mit drei ungültigen Versuchen, sodass für ihn keine Wertung im Gesamtergebnis zustande kam. Gleichwohl ging er noch in der dritten Disziplin, dem Kreuzheben an die Hantel und packte hier 235kg.

Zwar nicht für den KSV startend, aber trotzdem fester Bestandteil des KSV, war Harald Paul. Er ging in der AK III +120kg an den Start. Durch eine Schulterverletzung leicht gehandicapt, zeigte er trotzdem starke Leistungen in allen Disziplinen und erreichte mit 230kg in der KB, 150kg im BD und 215kg im KH eine Gesamtleistung von 595kg, was ihm den 1. Platz einbrachte.

In der AK I startete Peter Hertreux in der Gewichtsklasse -120kg. Mit 200kg in der Beuge, 170kg im Bankdrücken und 205,5kg im Kreuzheben, machte er einen soliden Wettkampf und erreichte mit 575,5kg den 2. Platz.

 

Am Sonntag gingen die Frauen der Aktivenklasse in den Wettkampf. Silvia Stütz hatte an diesem Tag nicht das Glück auf ihrer Seite, denn auch sie scheiterte im Bankdrücken, sodass sie keine Gesamtwertung erzielen konnte.

Vorab kam sie in der Beuge auf sehr starke 172,5kg, verzichtete nach dem Bankdrücken auf das anschließende Kreuzheben.

 

In der folgenden AK II der Männer (Senioren) gingen gleich zwei Langener Heber an die Hantel. In der Gewichtsklasse -74kg Peter Leister und in der Klasse -83kg, Jürgen Stütz.

Auch Peter Leister ging mit einer Verletzung in den Wettkampf, konnte aber letztlich mit einer guten Leistung den 4. Platz erzielen. Er kam auf 160kg in der KB, 117,5kg im BD und 165kg im KH.

Jürgen Stütz konnte ebenfalls überzeugen und belegte mit seinen Leistungen im Gesamtergebnis ebenfalls den 4. Platz. Er beugte 175kg, drückte 135kg auf der Bank und zog im Kreuzheben 190kg.

 

Zwar hatte der KSV etwas Pech am Backen kleben, trotzdem konnten sich die erbrachten Leistungen durchaus sehen lassen.

 

Termine
Momentan sind keine Termine hinterlegt!