Feierliche Landesmeisterschaften am 03. Oktober in Langen
Tina Scheuer, 06.10.2015

 

Die Einen zog es zu den Feierlichkeiten des 3. Oktobers zum Feiern in die größeren Städte, in denen anlässlich des 25-jährigen Jubiläums einiges geboten war und Andere - die Kraftdreikämpfer - zog es nach Langen, zum KSV, wo die Hessischen Meisterschaften 2015 im Kraftdreikampf ausgetragen wurden.

Ob der parallel laufenden Feierlichkeiten war das Starterfeld in Langen gut besetzt. Anita Thimm - Langener Energiebündel und erfolgreichste Kraftsportlerin in Langen - übernahm die grobe Organisation in Langen und bekam hierzu Unterstützung vom Landesverband.

Einige Sportler nutzten die Veranstaltung um relativ stressfrei eine „Norm“ für noch anstehende Wettkämpfe zu bekommen und wieder andere versuchten sich an eigenen Bestleistungen oder Rekorden.

Langener Starter waren bei den „Heimmeisterschaften“ natürlich auch vertreten. Zu den Hebern, die lediglich „die ersten Versuche“ machten, um ein Ergebnis - sprich eine „Norm“ zu bekommen - gehörten neben Anita Thimm (AKIII, -63kg) auch unser Neuzugang, Abdul Durani (Junioren, -105kg). Er war in Afghanistan bereits ein sehr guter Kraftdreikämpfer, kam aber aufgrund der dortigen Umstände nach Deutschland und bringt sich mit guten Leistungen ein.

Zudem startete Peter Leister in der AKII, -74kg. Er kam in den Kniebeugen (KB) auf 122,5kg, im Bankdrücken (BD) auf 105kg und im abschließenden Kreuzheben (KH) auf 140kg. Mit 367,5kg belegte er den ersten Platz in seiner Klasse.

Jürgen Stütz, ebenfalls AKII, aber -83kg, absolvierte einen ordentlichen Wettkampf. Im KB erreichte er 160kg, im BD 143kg (und damit einen neuen Hessenrekord) und im KH 165kg. Mit 468kg im Dreikampf belegte er ebenfalls den ersten Platz.

Kazimierz Forys, AK IV, -93kg, unser Allrounder (Gewichtheber und Kraftdreikämpfer), beugte 175kg, drückte 135kg (Hessenrekord) und zog 232,5kg (Hessenrekord). Mit seiner Gesamtleistung von 542,5kg stellte der 70-jährige einen zusätzlichen Hessenrekord in seiner Alters- und Gewichtsklasse auf. Sehr starke Leistung!

Philipp Karbstein - der Autodidakt - Junioren, -93kg, kam im KB auf 205kg, im BD auf 132,5kg und im Kreuzheben auf 255kg (Hessenrekord). Mit 592,5kg belegte er Platz 3 im Endergebnis.

Peter Herteux, AKI, -105kg, beugte 195kg, drückte 160kg und zog 195kg. Mit 550kg wurde er Zweiter in seiner Klasse.

Glückwunsch an die Athleten!

 

Termine
Momentan sind keine Termine hinterlegt!