Kraftdreikampf

Der Kraftdreikampf (KDK) ist eine kraftbetonte Sportart und besteht aus der Hantel-Kniebeuge, dem Bankdrücken und dem Kreuzheben. Diese drei Disziplinen sind relativ leicht zu erlernen und schon nach wenigen Monaten kann man auf kleinen Meisterschaften sein Können testen, egal wie alt und schwer man ist.

Im Kraftdreikampf werden die Sportler/innen bei Wettkämpfen nach Körpergewicht und Alter in verschiedene Klassen eingeteilt. (Kadernorm als PDF-Datei)

Man kann den Kraftdreikampf natürlich auch ohne ein besonderes Wettkampfinteresse betreiben, denn die richtige Ausführung der einzelnen Disziplinen kräftigt die gesamte Muskulatur und hilft so, gegen Haltungsschäden vor zu beugen.

Na, haben wir Ihr Interesse geweckt? Mit Hilfe der Links können Sie (fast) alles über diese Sportart und über den Ligabetrieb beim KSV Langen erfahren. Falls Sie sich für die Geschichte des Kraftdreikampfs interessieren, lesen Sie hier weiter (PDF).

Termine
Momentan sind keine Termine hinterlegt!