Claudia KIST ist Deutsche Meisterin
Tina Scheuer, 13.11.2011

 

Am Donnerstag und Freitag reisten 2 Athleten und 3 Betreuer an die Ostsee, genauer gesagt, nach Barth (kurz vor Rügen). Dort fanden am Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken der Aktiven statt.

Vom KSV traten Claudia KIST und Myrco GRIESCH an.

Zunächst begann Myrco, der seinen ersten "größeren" Wettkampf bestritt, die Meisterschaften. Er startete in der Klasse -74kg. Sein ganz persönliches Highlight war die Tatsache, dass er gemeinsam mit seinem Vater, Klaus GRIESCH, in den Wettkampf ging.
Myrco begann mit 125kg, patzte jedoch in seinem ersten Versuch. Danach drückte er sowohl die 130kg im zweiten, als auch die 135kg im dritten Versuch (zugleich Einstellung seiner Bestleistung) souverän und sicherte sich damit den dritten Platz in dieser Gewichtsklasse. Sein Vater gewann jedoch das interne Duell und belegte den zweiten Platz.

(Myrco und Klaus GRIESCH)


Nach dieser Gruppe begann auch Claudia ihren Wettkampf. Von Beginn an war klar, dass es einen Zweikampf um den Titel in der Gewichtsklasse -57kg geben wird. Ihre stärkste Konkurrentin, Martina RUMMEL, hatte mit einer etwas bessern Meldeleistung gemeldet.
Claudia, die während ihrer Vorbereitung als auch während dem Wettkampf durch ein Fernsehteam des NDR begleitet wurde, startete mit lockeren 75kg in den Wettkampf.
Der zweite Versuch war dann schon ein Wichtiger. Claudia drückte ebenso souverän wie zuvor, die 80kg. Um noch gewinnen zu können, nahm ihre Konkurrentin im dritten Versuch die 82,5kg. Zunächst patzte sie und Claudia hatte die Chance mit einer Bestleistung den Wettkampf zu beenden. Leider patzte auch sie sehr knapp, gewann jedoch den Wettkampf, da sie bei gleichem gedrückten Gewicht, 900g weniger wog. Das war eine spannende Angelegenheit, die Claudia für sich entscheiden konnte und Deutsche Meisterin wurde.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden.

(Claudia KIST und Trainer Harald PAUL)

 

Termine
Momentan sind keine Termine hinterlegt!